Links

 


 

 


 

 

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Antisemitismus? Skandal um umstrittene Arte-Doku über Israel zieht weitere Kreise – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/27789280 ©2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The Gentleman from Austris stellt Bibi eine Frage mit ungeahnten Folgen....

 



 

 



 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 


 

 

 


Dragqueen Conchita Wurst

von Samuel Laster


Es war eine der sonderbaren Begegnungen. Ein Innenstadthotel in Wien, Damen vom Verlag, Damen von Sony Österreich, Conchita hielt Hof im barocken Wien. In einer riesigen Suite prasselten die Fragen. Frau Wurst, die ja eigentlich Tom heisst, gewann letztes Jahr den Eurovision Song Contest, den für Österreich zuletzt Udo Jürgens 1966 mit "Merci Cherie" gewann.

 

 Conchita Wurst, Lifeball 2014

In ihrer gerade veröffentlichten Biografie "Ich Conchita" erfährt man, wie es der heute 26-Jährige schaffte, vom kleinen Bub aus Bad Mitterndorf über eine Castingshow zuerst eine österreichische Lokalgrösse und später gar, dank ESC, zum Weltstar zu werden. Man erfährt wie Conchita, die eigentlich Tom heisst, in Frauenkleidern und mit Bart wie ein Phönix hervorgekommen ist, und eine Metapher für europäische Werte wurde. "Bin ich das?", fragte Conchita auf die Frage des Autors zurück.

 

Conchita ist eine Kunstfigur, die clever vermarktet wird. Im Mai kommt eine neue CD heraus. "Ich werde viel zu tun haben", ist sich Conchita sicher und der Chef von Sony Österreich nickt im Hintergrund. Was sie mit Israel verbindet, will ich wissen, außer "Douze Points" natürlich. "Nichts spezielles, das für ein Land zugeschnitten ist", so Conchita. Sie hätte zum Beispiel viele Fans in Russland (oder z.B Belarus), wo die Machthaber ihre Botschaft von Toleranz gar nicht goutieren.

Ihre mystische Vorgängerin Dana International wäre gar keine, meint Conchita. "Ich bin eine Dragqueen, Dana aber war im falschen Körper gefangen", erklärt die Jungdiva den Unterschied eloquent. In der CD, die im Mai weltweit die Charts stürmen soll, gibt es die Nummer "Unstoppables" und tatsächlich scheint nichts Conchita auf ihren Höhenflug aufzuhalten. Es gibt 2000 Interviewanfragen für Conchita, im Mai wird es um den ESC in Wien rund gehen. Dann wird sich herausstellen, wieviel Substanz in der Kunstfigur steckt, die eigentlich gar keine ist. Im Vergleich zu Conchita sind wir alle Kunstfiguren. Sie hingegen ist echt.

 Das Buch Ich, Conchita Meine Geschichte. We are unstoppable

von Conchita Wurst

ist bei Langen Müller erschienen

Einband Gebundene Ausgabe
Seiten: 192, Preis: 20,60 (in Österreich..) 

die Jüdische, 27.03.2015