Samuel Laster s“l (1960-2022)

„die jüdische“, am 4. März 2004 gegründet, war der Versuch, jüdisches Leben und alles zu Israel im pluralistischen Kontext darzustellen.

Am 29. August 2022 ist Samuel Laster, der Gründer und Herausgeber der Onlinezeitung „die jüdische“, verstorben.

Die Verbreitung des Wissens um das Judentum, jüdisches Leben und Israel war besonders wichtig für Samuel. Nach seinem Tod gibt es keinen solchen Motor, der „die jüdische“ in seinem Sinne weiter betreiben würde.

Die Onlinezeitung „die jüdische“ wird daher eingestellt.