Links

 


 

 


 

Kosher Hotel in Austria- Saalbach Hinterglemm

The Sommerbichler siblings, proprietors of the Alpen-Karawanserai Hotel, have a genuine appreciation for the Jewish people


 

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Gebäude der Synagoge Gänserndorf vor der Zerstörung bewahren!

Eine Erklärung des Kordinierungausschusses  für christlich-jüdische Zusammenarbeit


 

 

 

TRAUERSPIEL

Offener Brief  von Joschi Guttmann


 

Avas Töchter

Eine Deutsch-Iranerin will ihre Töchter aus dem Iran nach Deutschland bringen. Sarajevo ist für sie Zwischenstation und erste und letzte Hoffnung. Laut österreichischer Regierung dürfte das gar nicht sein. Sie hat angeblich die Balkanroute geschlossen. Eine persönliche Reportage.


 

 

 

 

 

 

Todeslisten: Die Namen der deportierten Juden standen im Nazi-Amtsblatt


 

 

 

 

 

Austrian Presidency of the Council of the European Union

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Antisemitismus? Skandal um umstrittene Arte-Doku über Israel zieht weitere Kreise – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/27789280 ©2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The Gentleman from Austris stellt Bibi eine Frage mit ungeahnten Folgen

 

 



 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 


 

 

 


TRAUERSPIEL

Offener Brief  von Joschi Guttmann

unter dem Streimel steckt ein "Mentsch"- Motti Hammer!

 

Ich wende mich in diesem Schreiben an eine, hoffentlich breite Leserschaft, in einer Angelegenheit, die mich sehr betroffen macht und letztendlich auch alle Mitglieder der jüdischen Gemeinde betrifft.

Es geht um einen jungen Mann, Motti Hammer, der seit einiger Zeit für die Belange der Chewra Kedischa zuständig ist. Er erfüllt diese Aufgabe mit sehr viel Engagement, mit großer Flexibilität und äußerst effizienter Überwindung bürokratischer Hürden.

Mir zumindest vermittelt seine Kompetenz und sein unermüdlicher Einsatz das Gefühl, als könnte ich mich entspannt zurücklehnen, um das Unvermeidliche zu erwarten!

Nun wurde Herr Hammer auf Grund von Interventionen einiger weniger Personen, sowohl ausserhalb wie auch innerhalb der IKG, vorläufig zwangsbeurlaubt.

Ich werde an dieser Stelle keine Namen nennen, möchte aber gleichzeitig betonen, dass meine Worte durchaus persönlich gemeint sind und ich aufrichtig hoffe, dass sich die angesprochenen Personen direkt betroffen fühlen, Personen, denen es hoffentlich schwer fällt, sich morgens im Spiegel zu betrachten.

Wir leben heute in einer Welt, in der man allzu schnell bezichtigt wird, die Ehre Anderer beleidigt, oder gar deren Ruf geschädigt zu haben. Leider hat es der Gesetzgeber verabsäumt, sich im Vorfeld Klarheit zu verschaffen, ob es denn überhaupt etwas zu beleidigen oder zu schädigen gibt!

Leider lässt sich auch unser Präsident, der sich emsig wie eine Biene und mit vollem Einsatz um das Schicksal unserer Gemeinde bemüht, zum Spielball konspirativer Intrigen reduzieren, eine Tatsache, die vielleicht nicht verwunderlich, jedoch durchaus bedenklich ist.

Es gibt offensichtlich in den, seit Jahrzehnten eingespielten Strukturen der IKG Personen, die sich wohl fühlen wie die Made im Speck (diese Metapher sei mir verziehen) und sich für unantastbar halten. I

n diesem Sinne glaube ich, dass eine parteienübergreifende Solidarität seitens der Mitglieder und Kultusvorstände angebracht wäre. Es ist an der Zeit, die eigenen Interessen vorübergehend hintanzustellen und dem Präsidium das Misstrauen auszusprechen, sofern die ungerechtfertigte Vorgangsweise gegenüber Herrn Hammer nicht unverzüglich korrigiert wird.

Sollten Sie, werter Leser, meine Meinung inhaltlich teilen, so ersuche ich sie darum, dieses Schreiben an möglichst viele unserer Gemeindemitglieder weiterzuleiten! Ich danke Ihnen für ihre Kooperation und

verbleibe mit freundlichen Grüßen Joschi Guttman