Netanyahu verurteilt Anschlag in Istanbul

Bei der wöchentlichen Kabinettssitzung am Sonntag hat sich Ministerpräsident Benjamin Netanyahu zu dem Doppelanschlag in Istanbul mit 38 Toten geäußert.

Netanyahu erklärte: „In der vergangenen Nacht geschahen zwei wichtige Dinge, die mit der Türkei in Zusammenhang stehen: Das eine ist, dass der neue türkische Botschafter in Israel eingetroffen ist, nachdem Israel seinen Botschafter gemäß dem Abkommen zwischen der israelischen und der
türkischen Regierung nach Ankara entsendet hat.

Doch gestern ist noch etwas geschehen, nämlich der schwere Terroranschlag in der Türkei. Israel verurteilt jeden Terrorismus in der Türkei und erwartet, dass die Türkei ebenso jeden Terroranschlag in Israel verurteilt. Der Kampf gegen Terrorismus muss gegenseitig sein.

Er muss gegenseitig in der Verurteilung und den Gegenmaßnahmen sein, und dies ist es, was der Staat Israel von allen Ländern erwartet, mit denen er in Kontakt steht, einschließlich der Türkei.

(Amt des Ministerpräsidenten, 11.12.16)