Reaktionen auf den Flugzeugabsturz in den französischen Alpen

Nach dem Flugzeugabsturz einer Maschine der deutschen Fluggesellschaft germanwings haben sich Staatspräsident Reuven Rivlin und Außenminister Avigdor Lieberman mit Kondolenzschreiben an die Regierungen der betroffenen Länder gewandt. 

Ministerpräsident Netanyahu sandte eine Nachricht an den französischen Präsidenten Hollande und sprach sowohl mit Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy als auch Bundeskanzlerin Merkel, um im Namen Israels sein Beileid auszudrücken.

                       

Die israelische Flagge vor der Botschaft auf Halbmast (Foto: Botschaft)

Netanyahu sagte: "In diesen schwierigen Tagen trauern wir mit der Familie unseres israelischen Mitbürgers Eyal Baum, und senden unser herzliches Beileid an die Familien der anderen Passagiere aus Deutschland, Spanien, der Türkei und Belgien, die ihre Liebsten verloren haben. Israel ist jederzeit bereit zu helfen".

Der Botschafter des Staates Israel in Deutschland, S.E. Yakov Hadas-Handelsman, hatte bereits unmittelbar nach der Nachricht gesagt: "Wir sind erschüttert über dieses schreckliche Unglück. In diesen ungewissen und bitteren Stunden sind unsere Gedanken bei den Angehörigen der Passagiere und des Flugpersonals".

In Gedenken an die Opfer des Unglücks wurde die Flagge vor der Botschaft Israels in Berlin in der vergangenen Woche auf Halbmast gesetzt.

 

(Botschaft/Amt des Ministerpräsidenten, 24.03.15)