Links

 


 

 


 

Kosher Hotel in Austria- Saalbach Hinterglemm

The Sommerbichler siblings, proprietors of the Alpen-Karawanserai Hotel, have a genuine appreciation for the Jewish people


 

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Gebäude der Synagoge Gänserndorf vor der Zerstörung bewahren!

Eine Erklärung des Kordinierungausschusses  für christlich-jüdische Zusammenarbeit


 

 

 

TRAUERSPIEL

Offener Brief  von Joschi Guttmann


 

Avas Töchter

Eine Deutsch-Iranerin will ihre Töchter aus dem Iran nach Deutschland bringen. Sarajevo ist für sie Zwischenstation und erste und letzte Hoffnung. Laut österreichischer Regierung dürfte das gar nicht sein. Sie hat angeblich die Balkanroute geschlossen. Eine persönliche Reportage.


 

 

 

 

 

 

Todeslisten: Die Namen der deportierten Juden standen im Nazi-Amtsblatt


 

 

 

 

 

Austrian Presidency of the Council of the European Union

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Antisemitismus? Skandal um umstrittene Arte-Doku über Israel zieht weitere Kreise – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/27789280 ©2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The Gentleman from Austris stellt Bibi eine Frage mit ungeahnten Folgen

 

 



 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 


 

 

 


Israel-Momente seiner Biografie

 Andrea von Treuenfeld: Israel. Momente seiner Biographie. Gütersloher Verlagshaus 2018. 218 S. Eu 20.60
 
von Evelyn Adunka

 

Die in Berlin lebende freie Journalistin Andrea von Treuenfeld, die Israel von regelmäßigen Reisen kennt, hat bereits drei sensible Büchern „In Deutschland eine Jüdin, eine Jeckete in
Israel“ (2011), „Zurück in das Land, das uns töten wollte“ (2015) und „Erben des Holocaust“ (2017) mit Gesprächsprotokollen und Porträts jüdischer Persönlichkeiten veröffentlicht.
 
„Erben des Holocaust“ porträtiert unter anderen den Literaturwissenschaftler Jakob Hessing, Robert Schindel, Doron Rabinovici, Ruth Brauer-Kvam und Sandra Kreisler.
 
Ihr neues Buch ist eine chronologische Einführung in die politische Geschichte und kulturelle Geschichte Israels anhand von kurzen Stichworten. Für Leser, die dieses vielschichtige. faszinierende und kpmplexe Land nicht gut kennen, ist es eine sehr empfehlenswerte erste Lektüre. Anstelle eines alphabetischen Index werden am Ende die behandelten Stichworte noch einmal nach Themen aufgelistet.
 
Die Auswahl der beschriebenen Personen ist dabei sehr
subjektiv, mit Ausnahme der wichtigsten Politiker (repräsentativ für die Journalisten porträtiert sie Alice Schwarz-Gardos, für die Schriftsteller Leah Goldberg), aber das alles sollten Gründe sein, mehr über Israel wissen und erfahren zu wollen oder es bald zu bereisen– und dafür ist diese zum 70. Geburstag Israels vorgelegte Buch ja auch geschrieben und publiziert worden.