Links

 


 FPÖ-Landesrat Waldhäusl will Verkauf koscheren Fleisches einschränken - derstandard.at/2000083649732/IKG-befuerchtet-Verbot-koscheren-Fleischs-in-NiederoesterreichFPÖ-Landesrat Waldhäusl will Verkauf koscheren Fleisches einschränken - derstandard.at/2000083649732/IKG-befuerchtet-Verbot-koscheren-Fleischs-in-NiederoesterreichFPÖ-Landesrat Waldhäusl will Verkauf koscheren Fleisches einschränken - derstandard.at/2000083649732/IKG-befuerchtet-Verbot-koscheren-Fleischs-in-NiederoesterreichFP

Sukkot-das dritte Wahlfartsfest

 


 

 

 

 

 

 

Yudale kosher Restaurant


 

 

Juden feiern "Rosch Haschana“, das Neujahrsfest


 

 

 

Ein Koscherstempel für das Fleisch und für die Kunden?


FPÖ-Landesrat Waldhäusl will Verkauf koscheren Fleisches einschränken - derstandard.at/2000083649732/IKG-befuerchtet-Verbot-koscheren-Fleischs-in-Niederoesterreich
FPÖ-Landesrat Waldhäusl will Verkauf koscheren Fleisches einschränken - derstandard.at/2000083649732/IKG-befuerchtet-Verbot-koscheren-Fleischs-in-NiederoesterreichFPÖ-Landesrat Waldhäusl will Verkauf koscheren Fleisches einschränken - derstandard.at/2000083649732/IKG-befuerchtet-Verbot-koscheren-Fleischs-in-NiederoesterreichFPÖ-Landesrat Waldhäusl will Verkauf koscheren Fleisches einschränken - derstandard.at/2000083649732/IKG-befuerchtet-Verbot-koscheren-Fleischs-in-NiederoesterreichFPÖ-Landesrat Waldhäusl will Verkauf koscheren Fleisches einschränken - derstandard.at/2000083649732/IKG-befuerchtet-Verbot-koscheren-Fleischs-in-NiederoesterreichFPÖ-Landesrat Waldhäusl will Verkauf koscheren Fleisches einschränken - derstandard.at/2000083649732/IKG-befuerchtet-Verbot-koscheren-Fleischs-in-NiederoesterreichFPÖ-Landesrat Waldhäusl will Verkauf koscheren Fleisches einschränken - derstandard.at/2000083649732/IKG-befuerchtet-Verbot-koscheren-Fleischs-in-Niederoest

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shavuot/

Your Ultimate Guide To The Laws And Customs Of Shavuot

Read more: http://forward.com/scribe/373074/your-ultimate-guide-to-the-laws-and-customs-of-shav


 

 

 

 

 

Todeslisten: Die Namen der deportierten Juden standen im Nazi-Amtsblatt


 

 

 

 

 

Austrian Presidency of the Council of the European Union


 


Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung


 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Antisemitismus? Skandal um umstrittene Arte-Doku über Israel zieht weitere Kreise – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/27789280 ©2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The Gentleman from Austris stellt Bibi eine Frage mit ungeahnten Folgen

 

 



 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 


 

 

 


Is there life on Mars?

Volkstheater zeigt Musical Lazarus von David Bowie und Enda Walsh erstmals in Österreich

Das Volkstheater schießt hoch hinaus: Am 9.Mai feiert das Erfolgsmusical Lazarus von David Bowie und Enda Walsh Premiere. Gemeinsam mit seinem Leading-Team inszeniert der Regisseur Miloš Lolić Bowies letzten Gruß an seine Fans in einer Österreichischen Erstaufführung.

Bei dem heutigen von Produktionsdramaturg Roland Koberg moderierten Pressegespräch gaben Regisseur Miloš Lolić, der musikalische Leiter Bernhard Neumaier, Bühnenbildner Wolfgang Menardi und Kostümbildnerin Jelena Miletić erste Einblicke in die Produktion, die seit knapp drei Wochen auf der Probebühne in Simmering entsteht. Volkstheater-Ensemblemitglieder Günter Franzmeier (Hauptfigur Newton), Katharina Klar (Mädchen) und Christoph Rothenbuchner (Valentine) teilten erste Überlegungen zu ihren Figuren mit dem Publikum und präsentierten ihre Solo-Songs Lazarus, Life on Mars? und Dirty Boys, am Klavier begleitet von Ryan Thomas Carpenter.

„Ich bin ein riesiger David-Bowie-Fan, sein musikalisches Vermächtnis zu inszenieren ist mir eine große Ehre“, schwärmt Regisseur Miloš Lolić von seiner Aufgabe. „Deswegen habe ich mich überhaupt entschlossen, zum ersten Mal in meinem Leben ein Musical zu inszenieren.“

Neben dem elfköpfigen Ensemble stehen acht Live-Musiker auf der Bühne: Gemeinsam verbinden sie die lose an den Film The Man Who Fell To Earth von 1976 anknüpfende Spielhandlung mit 17 fantastischen David-Bowie-Songs aus vier Jahrzehnten zu einem außergewöhnlichen Theaterabend. Neben bekannten Hits des mutigsten aller Rockstars finden sich auch einige eigens komponierte Stücke und unbekanntere experimentelle Rocksongs in Lazarus.

„Der besondere Reiz an der musikalischen Arbeit mit den Schauspieler/innen ist die Annäherung an die Musik Bowies aus ihrer Rolle im Stück heraus: So imitieren wir nicht den Gesang oder die Gestik Bowies, sondern finden einen theatralen Zugang zum Œuvre von David Robert Jones“, so der musikalische Leiter Bernhard Neumaier.

Volkstheater-Intendantin Anna Badora: „Wir alle am Haus freuen uns, dass wir dieses beeindruckende Musical, das auf der ganzen Welt große Erfolge feiert, als Österreichische Erstaufführung zeigen dürfen. Insbesondere können wir der Stadt mit diesem Musical unser talentiertes Ensemble von einer zusätzlichen Seite präsentieren. Es war der ausdrückliche Wunsch des Verlags, dass Lazarus an einem Schauspielhaus und nicht an einem Musiktheater aufgeführt wird. Und mit Miloš Lolić haben wir einen Regisseur gefunden, der große Musikalität und einen guten Regiezugriff auf moderne Texte hat.“

Biografien

Miloš Lolić
Geboren 1979 in Belgrad (Serbien). Studium der Theater- und Rundfunkregie an der Belgrader Universität für Darstellende Kunst. Ab 2002 Inszenierungen an verschiedenen Theatern in Serbien. Im deutschsprachigen Raum inszenierte er unter anderem am Burgtheater, am Volkstheater Wien, am Theater Basel sowie am Maxim Gorki Theater Berlin.
2009 Auszeichnung mit dem BITEF Preis für Die Schwärmer (2008, JDP Belgrad). 2011 Einladung zum Radikal-jung-Festival mit Falk Richters Gott ist ein DJ (2010, Duško Radović Theater Belgrad). 2012 Auszeichnung mit dem Nestroy-Preis als Bester Nachwuchs-Regisseur für seine Inszenierung von Wolfgang Bauers Magic Afternoon (2012, Volkstheater Wien). 2014 Auszeichnung mit dem Dorothea-Neff-Preis in der Kategorie Beste Regie für Die Präsidentinnen (2014, Volkstheater Wien).

Bernhard Neumaier


Studium der Jazzposaune und Instrumental-/Gesangspädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Seit 2009 freischaffend als Komponist, Dirigent, musikalischer Leiter und Multiinstrumentalist (Posaune, Tuba, E-Bass, Kontrabass, Gitarre, Akkordeon und Keyboards) tätig. Unter Regisseur Michael Simon komponierte er die Bühnenmusik zu Immer noch Sturm von Peter Handke und zur österreichischen Erstaufführung von Rechnitz (Der Würgeengel) von Elfriede Jelinek.

Weitere Theatermusik-Arbeiten mit den Regisseur/innen Holle Münster, Andras Dömötör, Stephan Rottkamp, Kathrin Rosenberger, Thomas Schulte-Michels und Dominique Schnizer. Als musikalischer Leiter und Dirigent realisierte er u.a. Die Dreigroschenoper, Cabaret und die deutschsprachige Erstaufführung des Broadwaymusicals Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs. Gemeinsam mit Ferdinand Schmalz Neufassungen der Couplets für die Produktion Der Talisman (Schauspielhaus Graz). Als Posaunist und Arrangeur Mitglied der steirischen Band Millions Of Dreads, weiters Konzerte und CD-Produktionen mit Jazzbigband Graz, HGM Jazzorkestar Zagreb, Das Ballaststofforchester u. a.

 

Wolfgang Menardi


Geboren 1977 in Innsbruck.Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule München und Studium der Architektur an der Universität der Künste Berlin. Engagements an den Münchner Kammerspielen, am Théâtre National de la Colline Paris, am Théâtre National de Strasbourg, am Thalia Theater Hamburg, am Schauspiel Köln und bei der RuhrTriennale.

Bis 2012 Ensemblemitglied am Bayerischen Staatsschauspiels München, danach freischaffend tätig, zuletzt am Theater Basel. Parallel erste Arbeiten als Regisseur und Bühnenbildner in Frankreich und Deutschland u.a. am Theater Basel, Deutschen Theater Berlin, Schauspiel Frankfurt, Volkstheater Wien, Berliner Ensemble, Staatsschauspiel Hannover, Schauspielhaus Graz, und an den Münchner Kammerspielen. Regelmäßige Zusammenarbeiten mit den Regisseur/innen Thom Luz, Bernadette Sonnenbichler, Yael Ronen, Alexander Nerlich und Maria Viktoria Linke.


Auszeichnung mit dem Prix de Souffleur für seine Rolle als Le Fou in der Inszenierung Le Chemin de Damas am Théâtre National de la Colline. Nominierung als bester Nachwuchskünstler und Bühnenbildner in der Kritikerumfrage von Theater heute für die Ausstattung von Goethes Urfaust am Hans Otto Theater Potsdam (2014) und für das Bühnenbild von LSD – Mein Sorgenkind (2015) am Theater Basel.