Messerattacke in Tel Aviv

16 Personen werden verletzt, 4 davon schwer

von Anat Zetnik

 

Am Mittwoch früh kam es in Tel Aviv zu einer Messerattacke in einem Bus, es wurden insgesamt 16 Personen verletzt, vier davon schwer. Der Attentäter wurde von zufällig herbeigeeilten Gefängnisaufshern neutralisiert , die ihn verfolgten. Der Angreifer gab bei der ersten Befragung an, vom Konflikt in Gaza "motiviert" worden zu sein.

Premier Netanyahu sprach in einer ersten Reaktion von "Hetze, die zu Terror führt", Oppositionsführer Herzog betonte hingegen ein Gefühl der Unsicherheit bei Israels Bevölkerung.

Alle Bilder (c) Magen David Adom