Schüsse, Angriff mit Auto und Messerattacke- ein Dienstag in Jerusalem

4 Tote und neunzehn  Verletzte in Jerusalem- die Bilanz zur Stunde

von Ayelet Himmelfarb und Redaktion

Es riecht wie Intifada , sieht aus wie Intifada- dann ist es wohl auch eine. In den Morgenstunden wurde ein Bus in Jerusalem überfallen, es fielen Schüsse. Drei Fahrgäste wurden erschossen, drei Passagiere schwer verletzt, 17 leicht verletzt.

Ein Terrorist überfuhr danach in Kikar Malchei Israel Passanten mit dem Auto, attackierte eine Person mit dem Messer. Der 60 jährige Rav Yeshayahu Krishevski wurde dabei ermordet. Sein Begräbnis findet zur Stunde in Jerusalem statt. Yehi Zikhro baruch. Wird laufend aktualisiert. Stand 14:10 MESZ.

Bilder: Magen David Adom