Anschlag auf Gemeindecenter der jüdischen Gemeinde in Kansas City (USA)  fordert drei Todesopfer

Verdächtiger soll bei der Verhaftung "Heil Hitler" gerufen haben.

von Anat Zetnik

Nach Angaben von Galei Zahal hat ein Mann in Kansas City im Stadtteil Overland Park um 20.30 MESZ ein Blutbad angerichtet . Drei Todesopfer sind durch gezielte  Schüsse ermordet worden. Ein 14-jähriger soll verletzt sein.

Der Anschlag ereignete sich während eines Talentwettbewerbes für Jugendliche.

Der Verdächtige hatte an zwei Schauplätzen das Feuer eröffnet. Zuerst in einem "Community Center" danach in einem Altersheim. Nach Angaben des Militärsenders dürfte der Verdächtige rechtsradikale Motive haben , er soll bei der Verhaftung "Heil Hitler" gerufen haben. Die lokale Polizei wird durch Beamte des FBI unterstützt.

Präsident Barak Obama drückte tief empfundenes Beileid für die Familien der Hinterbliebenen aus. Bei den Toten dürfte es sich um einen Grossvater und dessen 14- jährigen Enkel sowie einer Frau aus dem Altersheim "Village Shalom" handeln wie der lokale TV-Sender KCTV5 meldet.

Beim Verdächtigen handelt es sich um den 73 -jährigen Frazier Glenn Miller Junior , der sich als "Grossmeister" des Ku Klux Klan betätigt hatte, wie KCTV5 berichtert.

Glenn Frazier Cross bei seiner Verhaftung.

(c) KCTV5

 

Erstmals am Sonntag, 13.4.2014 23:45.

Aktualisiert am Montag um 8.33 Mesz