Israels Premier  Netanyahu trifft Special Olympics-Team

 Ministerpräsident  Benjamin Netanyahu hat sich mit dem israelischen Team getroffen, dass letzte Woche von den Special Olympics-Sommerspielen in Los Angeles zurückgekommen ist.

An dem Treffen nahmen neben den Sportlern auch der Präsident des Special Olympics Verbandes Daniel Benaim und andere Offizielle teil.

MP Netanyahu sagte: „Ich möchte euch aus der tiefe meines Herzens gratulieren. Wir sind sehr stolz auf euch; alle in Israel sind stolz auf euch. 62 Medaillen sind ein herausragender Erfolg. Euch gebührt eine große Anerkennung. Zunächst einmal weil ihr Gewinner seid. Ihr habt an einem Wettbewerb teilgenommen und habt gewonnen.

Auch die, die nicht gewonnen haben, alleine die Spiele zu erreichen und dort anzutreten, sagt aus, dass ihr etwas besonders seid, etwas in euch habt, das mit der Hilfe eurer Trainer – denen ich auch gratulieren möchte – hervorkommt. Aber wir wissen, es beginnt mit euch und ihr habt diese Stärke aus euren Seelen gewonnen.

Ich bewundere dies sehr und ich möchte euch sagen, dass ihr dem Staat Israel und euch selbst großen Stolz gebracht habt. Ihr sollt auch wissen, dass es Nationalstolz gibt eben weil ihr etwas Besonderes repräsentiert. Ihr repräsentiert den menschlichen Geist, der alle Hürden überwinden kann, wenn an nur will; und es beginnt eben mit diesem Willen.“ Netanyahu fügte hinzu: „Ich möchte euch darum bitten, mich zu den nächsten Special Olympics einzuladen. Das gibt mir die Chance, euch wieder zu treffen!“

 

(Medienberater des MP, 11.08.2015)