Adele Biton im Alter von vier Jahren gestorben

 


 

Die vierjährige Adele Biton ist am Dienstag (17.02.) an den Folgen eines Terroranschlages vor zwei Jahren gestorben.

Am 14. März 2013 fuhr Adeles Mutter Adva mit ihren drei jüngsten Töchtern nach einem Besuch bei deren Großmutter nach Hause. Auf einer Schnellstraße durch das Westjordanland bewarf eine Gruppe palästinensischer Jugendlicher vorbeifahrende Fahrzeuge mit Steinen, wodurch das Familienauto der Bitons in einen Unfall mit einem LKW verwickelt wurde. Adva und die vier und fünf Jahre alten Mädchen Avigail und Naama

http://newsletter.israel.de/u/ext/image/s.gif

Adele Biton vor dem Anschlag (Foto: Familie Biton)

 


 

wurden leicht bis mittelschwer, die jüngste Tochter Adele jedoch schwer verletzt. Sie verbrachte aufgrund einer traumatischen Schädigung des Gehirns die Folgemonate auf der Intensivstation.

Ende Mai 2013 wurde sie in semi-komatösen Zustand in das Beit Levinstein Reha-Krankenhaus in Ra’anan überführt, wo sie teilweise bei Bewusstsein gehalten wurde. Im Februar 2014 gaben die Ärzte bekannt, dass sie aufgrund der schweren Schäden des Gehirns nichts mehr für ihre kleine Patientin tun könnten. Seit September 2014 wurde Adele schließlich zu Hause gepflegt und erlag nun, nachdem es zu erneuten Komplikationen gekommen war, im Schneider Children`s Hospital in Petah Tikva im Alter von vier Jahren ihren Verletzungen.

(Außenministerium des Staates Israel, 17.02.15)